Sportstätten


Kombibad „Die Lakai“


Der Neubau des Neunkicher Kombibades “Die Lakai“ , das zwischen Neunkirchen und dem Ortsteil Furpach in idyllischer Waldrandlage liegt, wurde im Jahre 2008 begonnen und am 30.05.2009 eingeweiht. Die Stadt Neunkirchen musste aufgrund von statischen Mängeln das alte Hallenbad am Mantes-la-Ville-Platz im Februar 2006 schließen.
Die Grundsteinlegung des neuen Bades fand am 21.5.2008 statt und bereits am 30.10.2008 konnte Richtfest gefeiert werden.
Viele Fliesen- und Mosaikarbeiten des alten Bades konnten gesichert werden und verleihen dem Bad ein persönliches Bild.
Die Baukosten beliefen sich auf ca. 11,6 Millionen.

In der Schwimmhalle findet man ein 16,66 x 25m Becken mit einer Tiefe von 2 bis 3,6m; ausgestattet mit 6 Startblöcken und einem Sprungbereich mit 1m Sprungbrett, sowie einer 3m Plattform.
Ein Nichtschwimmerbecken mit einer Größe von 130qm und ein Planschbecken mit 25qm stehen ebenfalls im Innenbereich zur Verfügung.
Im Außenbereich sorgen in der Sommersaison ein ebenfalls 16,66 x 25m Schwimmerbecken mit Sprungbereich, ein 400qm großes Nichtschwimmerbecken, ein Planschbecken, eine 5000qm große Liegewiese, ein Spielplatz, ein Bouleplatz und eine Veranstaltungsfläche für unbeschwerten Badegenuss.



zur Übersicht   zum Seitenanfang